Beschreibung

Maria Davydchyk untersucht die Transformation, Ergebnisse und Besonderheiten der kulturpolitischen Veränderungen in Russland, der Ukraine, Polen und auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Transformation der Kulturpolitik charakterisiert werden kann und welche Dimensionen dieser Prozess umfasst. Anhand einer historisch angelegten Forschung der Primärquellen zur sozialistischen und postsozialistischen Kulturpolitik sowie einer qualitativen Expertenbefragung in Sankt Petersburg, Lwiw, Krakau und Weimar stellt die Autorin Veränderungen in ihren Divergenzen und Kongruenzen beispielhaft dar.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top