Beschreibung

Für den Patienten die bestmögliche Nachversorgung zu gewährleisten, erfordert strukturierte Abläufe, gebündelte Informationsweitergabe und eine gute Zusammenarbeit intern wie mit externen Partnern. Alltagsstress, fehlende Anleitung und Organisationsstrukturen, ungenügender Informationsaustausch sind oft die Stolpersteine, die eine reibungslose, optimale Überleitung eines Patienten ins Stocken bringen. Das Praxisbuch unterstützt das Pflegeteam, im Sinne einer patientenorientierten Versorgung, alle ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen Informationen in der Krankenhausorganisation und in stationären Pflegeeinrichtungen besser zu verknüpfen. Tipps, Formulare und Checklisten erleichtern, Standards für die Informationsweitergabe und die Überleitung zu entwickeln und in die Arbeitsabläufe zu integrieren. Es stellt Möglichkeiten vor, wie eine enge Zusammenarbeit mit anderen Leistungserbringern effektiver gestaltet und das Netzwerk erweitert werden kann.Die Überleitung von Patienten mit Demenz, Palliativ-, Beatmungspatienten, bei denen eine patientenorientierte und reibungslose Versorgung zwischen den Einrichtungen besonders wichtig ist, wird vertieft und mit vielen Praxistipps ergänzt. Ein Praxisbuch für Pflegedienstleitungen, Casemanager und alle, die das Überleitungsmanagement in Kliniken und stationären Pflegeeinrichtungen planen, umsetzen sowie Mitarbeiter schulen.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top