Beschreibung

Zukünftig werden sich die Logistiker der Warenströme mehr und mehr zu Logistikern der Datenflüsse wandeln. Sie übernehmen immer häufiger die Leitung von DV-Projekten und wirken bei der Einführung von DV-Systemen in Unternehmen mit. Damit diese Verfahren optimal verlaufen, ist eine reibungslose Kommunikation zwischen Logistiker und Informatiker unerlässlich. Basis hierfür ist eine gemeinsame Sprache.In der Software-Entwicklung hat sich für die Modellierung von Systemen eine graphische Sprache die Unified Modeling Language (UML) als Standard etabliert. Deshalb ist es wichtig, dass Logistiker diese Sprache nicht nur passiv sondern auch aktiv einsetzen können.Dieses Buch zeigt, wie man logistische Prozesse und Strukturen in UML darstellen kann. Der Fokus liegt dabei auf den am häufigsten verwendeten Diagrammen wie Use Case-, Klassen-, Sequenz-, Aktivitäts-, Zustands- und Paketdiagrammen, deren Semantik verständlich erklärt wird.Beispiele aus der Logistik, aber auch aus anderen Anwendungsgebieten wie Bankwesen, Verwaltung oder Technik, dienen der Veranschaulichung.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top