Beschreibung

Das Leben ist wie das erste Mal am FKK-Strand: erschreckend und überfordernd, aber irgendwann gewöhnt man sich daranEin Leben von 5 bis 40, erzählt in 32 Berufen: Sven Kemmler schreibt weise, hintergründig und komisch von der Suche nach der wahren Berufung. Vom Kinderwunsch, Forscher zu werden, über Versuche als Herbergsvater, Wildhüter oder Unternehmensberater, bis zu Stationen als Kläranlagenmonteur, Roadie und Comedian, immer auf der Suche nach Erfahrung und Erfüllung und niemals gefeit vor der Niederlage und dem Scheitern. Doch gilt es, die Niederlagen zu feiern wie die Siege. Schließlich lernt man aus ihnen eine ganze Menge, zum Beispiel dass einem auch Menschen, die wie Leberwurstbrote aussehen, K.o.-Tropfen ins Glas kippen können, und dass ein Rauswurf aus der Industrie die Kenntnisse in Sachen Rotwein deutlich steigern kann.Jeder hatte mal den Traum, etwas zu werden, was er dann nicht wurde, um anschließend etwas werden zu wollen, was er dann ebenfalls nicht wurde. Der Weg nach Hause ist oft eine Irrfahrt und immer eine Sackgasse. Was werden wir denn wirklich, wenn wir groß sind? Sicher ist doch nur, dass wir eigentlich niemals wirklich groß werden. Und das ist auch gut so. Oder?

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top