Beschreibung

Protagonist: Frank A. SteinOrt: Stadt-Staat ZürichZeit: UnfernFrank A. Stein wird von einem Ministerium beauftragt, in einem wissenschaftlichen Institut einer verschwundenen Laborkreation namens Max, einem menschenähnlichen Wesen, nachzuspüren. Was für Stein als banaler Routinefall beginnt, gerät für ihn bald schon zur existentiellen Krise, nicht nur weil er sich bei seinen Ermittlungen behindert fühlt und plötzlich viele Leute um ihn herum gewaltsam zu Tode kommen und er unabwendbar in den Sog des Bösen gerät, sondern auch weil einige Frauen intensiv um seine Zuneigung buhlen.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top