Beschreibung

Chris Stewart hatte ganz andere Vorstellungen, wie sein neues Zuhause aussehen sollte. Doch ehe er sich versieht, lässt er sich über eine resolute Maklerin "El Valero", einen verwahrlosten Bauernhof in Andalusien, andrehen. Der Hof ist nur zu Fuß durch einen knietiefen Fluss zu erreichen, es gibt weder Wasser noch Strom. Und der Vorbesitzer, ein eigenwilliger Bauer, sieht auch nach dem Verkauf nicht so recht ein, warum er seinen ehemaligen Hof verlassen soll. Ganz zu schweigen von den Einheimischen, die den beiden Engländern zunächst zwar freundlich, aber reserviert begegnen. Die Bauern und Schafhirten von Las Alpujarras haben ihre eigenen Regeln, teils befremdlich, teils liebenswürdig-skurril, mit denen der Autor sich auseinander setzen muss.Doch Chris Stewart ist von Anfang an begeistert von dieser rauhen und unwegsamen Gegend. Nicht bereit, sich unterkriegen zu lassen, und voller Optimismus beginnt er Stück für Stück, sich sein neues Zuhause zu erobern. Nachdem der Vorbesitzer schließlich doch geht, wird das Haus renoviert, eine Brücke gebaut, werden Solarzellen installiert, das Herz der Einheimischen mit wackeligen Flamenco-Klängen auf der Gitarre erobert. Und endgültig gewonnen hat er, als er " seiner beruflichen Erfahrung sei Dank! " den ortsansässigen Schafhirten die moderne Art das Scherens vorführt. Unterstützung findet er von Anfang an bei seinem Nachbarn und Freund Domingo, der ihm stets mit Rat und Tat "die gelegentlich etwas eigenwillig anmuten " zur Seite steht. Als schließlich der Hof allmählich zu florieren beginnt und auch noch seine Tochter Cloë geboren wird, scheint das Leben perfekt zu sein. Das Buch ist eine unterhaltsame Beschreibung großer und kleiner Abenteuer, der Autor erzählt mit viel Witz und Selbstironie von anfänglichen Missgeschicken und ersten Erfolgen. Höchst amüsant, kurzweilig und voller Anekdoten über die Widrigkeiten und Vorzüge des (Land-)Lebens " "Unter den Zitronenbäumen" erzählt von der Erfüllung eines Traums und ist zugleich eine wundervolle Hommage an Land und Leute Andalusiens.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top