Beschreibung

Die Wertorientierte Unternehmensführung bzw. der Shareholder Value-Ansatz zeichnet sich seit einigen Jahren durch eine zunehmende Beliebtheit und Verbreitung aus. Jedoch ist diese Entwicklung hauptsächlich bei Großunternehmen festzustellen. Im Mittelstand kann sich der Shareholder Value-Gedanke bisher kaum durchsetzen. Dennoch bietet die Wertorientierte Unternehmensführung auch für kleine und mittelständische Unternehmen zahlreiche Vorteile. In diesem Buch wird das Thema der Wertorientierten Unternehmensführung im Mittelstand über dieVerwendung von Werttreibern behandelt. Ausgehend von einer Charakterisierung des Mittelstandes bzw. des Mittelstandscontrollings werden unterschiedliche Ansätze zur Steigerung des Unternehmenswertes diskutiert. Aus einer Gegenüberstellung des Shareholder Value-Ansatzes mit dem Stakeholder Value-Ansatz wird eine für den Mittelstand sinnvolle Zielsetzung abgeleitet. Anschließend erfolgt eine Abgrenzung unterschiedlicher Werttreiber sowie die Darstellung einer Werttreibertypologie zu der einige für den Mittelstand typische Werttreiber vorgeschlagen werden. Darauf aufbauend werden einige Instrumente zur Beeinflussung von Werttreibern im Mittelstandscontrolling vorgestellt. Jedes dieser Instrumente wird anhand der wertorientiertenKennzahl Economic Value Added (EVA) konkretisiert. In diesem Buch werden zunächst wertorientierte Kennzahlen angesprochen, die sich zu Kennzahlensystemen herunterbrechen lassen. Diese Systeme werden im Anschluss mit der Balanced Scorecard kombiniert und um ein wertorientiertes Anreizsystem ergänzt.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top