Beschreibung

Das Vaterunser ist das Grundgebet des Christentums. Aus ihm erschließt sich, was Christsein und Christwerden bedeutet, was die Christen herausfordert und bewegt, von welcher Hoffnung sie erfüllt sind. Mit seiner Auslegung der Vaterunser-Bitten führt Jürgen Werbick in das christliche Beten und den christlichen Glauben ein. Er nimmt die Herausforderungen auf, in die man hineingerät, wenn man den Wortlaut der Bitten Ernst nimmt und ins Gebet zu nehmen versucht. So erschließt er Gottes personal-überpersonale Wirklichkeit, deren guter Wille den Menschen als Lebensaufgabe und Lebensverheißung erfahrbar werden kann. Das Buch gibt Rechenschaft von der Hoffnung, die die Glaubenden erfüllt. Es führt ein in eine dieser Gotteshoffnung entsprechende, von ihr »beseelte« Weise des Menschseins, die sich geborgen weiß in Gottes unerschöpflich-kreativer Lebens- und Liebesmacht. Eine beeindruckende Einführung in den christlichen Glauben.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top