Beschreibung

Die Geschichte einer erbarmungslosen Liebe.Venus im Pelz ist eine Novelle (1870) von Leopold von Sacher-Masoch. Er beschreibt darin die extremen Wechselbäder der Gefühle, die der "Sklave" Severin durch seine Herrin Wanda erfährt.Dies ist eine um Fehler korrigierte und um Fußnoten ergänzte Bearbeitung der allseits bekannten Gratis-Version.Im Anhang befindet sich auch eine Autobiographie des Autors.1. AuflageUmfang: 184 Normseiten bzw. 218 Buchseiten

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top