Beschreibung

Herman und Diane, Menschen aus einer von Gewalt und Kriegen fernen Zukunft, geraten ins frühgeschichtliche Griechenland. Sie müssen einander finden, um wieder zurückkehren zu können, und sie müssen einander finden, um nicht zu verzweifeln. In Mykene gibt es schließlich Hinweise darauf, dass Diane sich in der Nähe befindet, doch die Suche nach ihr wird endlos und zu dem, was später als Sagenkreis um Herakles und Deianira von den Aoiden besungen wird.Für die beiden entwickelt es sich zu einem albtraumhaften Trip durch die Zeiten, denn der Chronomat geht eigene Wege " verschlungene Wege...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top