Vermarktung der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011": Analyse des Zuschauererfolges, der Ambush Marketing-Aktivitäten und des Sponsor-Fit

Beschreibung

Vom 26. Juni bis 17. Juli 2011 war Deutschland der Gastgeber der 6. FIFA Frauen Fußball-Weltmeisterschaft", bei der 16 Nationalmannschaften um den WM-Pokal spielten. Abgesehen vom sportlichen Wettkampf der Mannschaften gewinnt auch die professionelle Vermarktung dieser Veranstaltung zunehmend an Bedeutung. Ein solcher sportlicher Großevent wird interessant für Zuschauer, Medien, Sponsoren sowie Rechteinhaber und verlangt damit auch eine wissenschaftliche Betrachtungsweise. Sowohl für die Sponsoren als auch für die neun Austragungsorte der FIFA WM 2011" bietet die WM eine öffentlich wirksame Marketing-Plattform und die Gelegenheit, sich im Zusammenhang mit der Weltmeisterschaft zu präsentieren. Durch die steigende Popularität und Aufmerksamkeit dieser Sportart erschließt sie sich immer neue Interessengruppen und Sponsoren. Dennoch schlagen die positiven Effekte nicht unbedingt auf die nationale Eliteliga über. Die Spiele der Frauen-Bundesliga besuchen durchschnittlich rund 800 Zuschauer. Dieses Buch beleuchtet die gute Stadionauslastung der Frauen-Weltmeisterschaft und möchte klären, welche Faktoren und Maßnahmen zu diesem Erfolg beigetragen haben. Darüber hinaus wird eine eingehende Analyse der Sponsoraktivitäten während der WM vorgenommen, um letztendlich der Frage nachzugehen, inwiefern die Sponsoren eines Frauenturniers anders bzw. besser wahrgenommen werden als Sponsoren bei ähnlichen Veranstaltungen der Männer.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top