Volkskrankheit Depression: Selbsthilfegruppen als Unterstützung in der Krankheitsbewältigung

Beschreibung

Die Zahl der an einer Depression Neuerkrankten nimmt in Deutschland kontinuierlich zu. Weit über 4 Millionen Menschen in Deutschland leiden an dieser Erkrankung, wobei davon auszugehen ist, dass aufgrund der schwierigen Diagnostizierbarkeit ein Großteil der Betroffenen nicht als solcher identifiziert wird. Die enorme Anzahl und der Schweregrad dieser Erkrankung stellen unser Gesundheitssystem vor schwerwiegende ökonomische Probleme, denen auf Dauer nicht zu begegnen ist. Es müssen Wege gefunden werden, diese Gruppen von Erkrankten kostengünstig und effektiv zu behandeln. Dabei stellt die Selbsthilfe seit Jahren eine gute Unterstützung und Begleitung bei der Behandlung von depressiv Erkrankten dar. Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe chronisch Kranker in Gruppen leistet einen wichtigen eigenständigen Beitrag zur Bewältigung von Krankheiten sowie zur Erhaltung der Gesundheit und stellt somit eine sinnvolle Ergänzung zu den Leistungen des professionellen gesundheitlichen Versorgungssystems dar. Die Grundidee meines Buches besteht darin, Menschen mit Depression während ihrer stationären, teilstationären und/oder ambulanten Behandlung gezielt mit den Grenzen und Möglichkeiten der Selbsthilfe bekannt zu machen und ihnen somit die Entscheidung zur Teilnahme zu erleichtern.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top