Beschreibung

Ob Bürgermeister oder Bürgerentscheid, Bundestag oder Landtag, Verein oder Parlament, Papst- oder Präsident, Song-Contest oder Kür des besten Weines: überall, wo die Entscheidung über den "Sieger" per Wahl getroffen wird, lauern die Fallstricke der Wahlverfahren.Denn die Regeln, nach denen die Wahl verläuft, die Stimmen gezählt und der Gewinner bestimmt wird, spielen eine mitunter ausschlaggebende Rolle. Nicht immer erringt der Kandidat mit den meisten Stimmen den Wahlsieg. Und auch ein Bürgerentscheid kann mit dem falschen Verfahren in sein Gegenteil verkehrt werden.Dem Richter Kai Flesch gelingt das Kunststück, mit Hilfe von Anekdoten, kuriosen Geschichten und skurrilen Begebenheiten Licht in das Dunkel der Wahlverfahren zu bringen. Er erzählt nicht nur, welch einfallsreiche Methoden im Laufe der Jahrhunderte angewendet wurden, um Machterhalt per Wahl zu sichern oder Wahlergebnisse zu manipulieren, sondern er zeigt auch, wie die Suche nach einem Verfahren, das allen Vorstellungen von Fairness und Gerechtigkeit entspricht, seit Jahrtausenden die Menschen bewegt.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top