Beschreibung

Ein vergnügliches Lesebuch rund um die Mathematik.Es geht um Mathematik im Kabarett, um Mathematik in der veröffentlichten Meinung unddie schönen und erfreulichen Zusammenhänge zwischen Mathematik, Musik und Humor. Unddas reicht von eher deftigem Kabarett (Milliid pro Kilopub als empfohlene Maßeinheit zurBeurteilung wissenschaftlicher Veröffentlichungen) bis zu abgeklärten tieferen Einsichten überdiese Welt als Ganzes: Tutto il mondo e burla! (die Schlussfuge in Verdis letzter Oper Falstaff).Und da der Autor Mathematiker und Musiker ist, gibts auch noch ordentlich was zu rechnen:7 heitere mathematische Zwischenspiele natürlich nur mit elementarer Mathematik, damitauch neugierige Mathematophobe und Mathematik-Skeptiker Spaß daran haben. Und esgibt sogar noch ordentlich was zu hören: pfiffige und vergnügliche Musikeinspielungen, dieman auf der Vieweg+Teubner Homepage anklicken kann. Mit diesen mathematischen und musikalischen Zwischenspielen kann man dann auch konkret nachvollziehen, warum man Mathematiknicht ackert, sondern treibt (als schönen Zeitvertreib) und warum man Klavier nicht arbeitet,sondern spielt. Ein ganz und gar ungewöhnliches Mathematikbuch, voller Überraschungen, satirisch, vergnüglich, gut gelaunt, wos sein muss auch bissig und mit durchweg leichter Hand präsentiert.Ein Lesespaß und spielerischer Zeitvertreib. Und wie wir alle wissen nie ist derMensch mehr Mensch als wenn er spielt.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top