Beschreibung

Berührende Einblicke in das Leben einer Mutter mit ihrem autistischen SohnJenny Lexhed und ihr Mann glauben sich auf der Sonnenseite des Lebens: Sie sind glücklich verheiratet, haben ihr Traumhaus gekauft und auch ihre gemeinsame Firma läuft bestens. Als ihr Sohn Lucas geboren wird, scheint das Glück perfekt.Doch bald schleichen sich Angst und Sorgen in den Familienalltag: Lucas ist nicht wie andere Kinder. Was am Anfang nur das unbestimmte Gefühl seiner Mutter ist, bestätigt sich: Lucas ist autistisch. Er wird vielleicht nie sprechen können, nie in der Lage sein, Gefühle zu zeigen oder mit anderen Menschen eine Beziehung aufzubauen. Für Jenny ist das nicht akzeptabel, sie will ihrem Sohn helfen " um jeden Preis. So kämpft sie wie eine Löwin, damit Lucas eine Kindheit erleben kann wie alle anderen auch. Alles was ihm gut tun könnte, wird angeschafft oder organisiert. Gegen große Widerstände von Kindergärten, Schulen, Ämtern " aber auch von Lucas selbst " setzt Jenny durch, dass ihr Sohn jede erdenkliche Förderung bekommt.Doch für ihren unermüdlichen Einsatz zahlt sie einen hohen Preis: Völlig erschöpft und wegen einer Psychose wird sie zwangsweise in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Hier muss Jenny über Monate hinweg wieder lernen, auch für sich selbst zu sorgen. Denn nur wenn es ihr gut geht, kann sie stark für Lucas sein. Und letztendlich muss sie einsehen, dass es Grenzen gibt, die selbst eine liebende Mutter nicht überwinden kann.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top