Beschreibung

Die Windenergie entwickelte sich in Deutschland von der sensiblen Nische zur international erfolgreichen Industrie. Dörte Ohlhorst untersucht den Innovationsprozess als Wechselspiel von technischen, gesellschaftlichen und ökologischen Triebkräften. Sie erläutert unterschiedliche Phasen des dynamischen Entwicklungsprozesses und geht der Frage nach den Steuerungsmöglichkeiten nach: Weisen Innovationsverläufe bestimmte Muster auf und was lässt sich daraus für die Politik schlussfolgern? Wie können wechselvolle, durch Entwicklungen auf unterschiedlichen Ebenen beeinflusste Innovationsprozesse politisch gesteuert werden? Die Autorin nutzt mit der Konstellationsanalyse eine Methodik, die für die zunehmend wichtiger werdende interdisziplinäre Forschung angewandt wird. Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Politikwissenschaften und der Soziologie in den Bereichen Innovationsforschung und Erneuerbare Energien sowie an Führungskräfte und Berater aus der Energiebranche und an Behörden und Institutionen, die mit Klimaschutz und Energiepolitik befasst sind.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top