Beschreibung

Auf der verzweifelten Suche nach einem Diplomthema beschlossen die angehenden Grafikdesigner Yvonne und Florian, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und mithilfe des Diploms auch gleich reich zu werden. Das erleichtert schließlich das Leben danach – ob mit oder ohne Job. Es galt also, möglichst viel Geld mit möglichst einfachen Mitteln verdienen. Da gibt es mehr oder weniger bewährte Maßnahmen wie mit Aktien und Optionsscheinen zu handeln, öffentlich Gitarre zu spielen oder an Preisausschreiben teilzunehmen. Eine weitere Möglichkeit ist natürlich Extrem-Sparen. Man kann aber auch im Eisbärkostüm in der U-Bahn auftreten (»Knut & You. Take a picture«), ein Charthit-Seminar besuchen, um dann einen Top-Ten-Hit zu landen,oder Kunst mit Pommes bei Ebay verkaufen. Ihr Selbstversuch führte zwar nicht zu akutem Reichtum, aber zum »wohl ambitioniertesten Diplom-Projekt der Welt« (Spiegel Online) und zu zahlreichen nicht nur, aber auch lustigen Erlebnissen und Erfahrungen. Inkl. des Bonuskapitels »Utopien: Best-of unrealisierte Geschäftsideen!«www.wirsindjungundbrauchendasgeld.de »Das wohl ambitionierteste Diplomprojekt der Welt.« Spiegel Online

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top