Beschreibung

Edi und Petr sind seit ihrer Kindheit gute Freunde. Ihre Eltern haben mit ein bisschen Glück sowohl die braune als auch die neue rote Diktatur überlebt. Ihre Nachkommen leben in einem Nachkriegsregime, das optimistische Parolen herausjubelt, falsche Versprechen verbreitet und mit perfidem Terror über das ganze Land regiert. Es genügt, in beiden totalitären Diktaturen eine harmlose Bemerkung über einen "nackten König" zu machen, und schon tauchen Schlägertrupps auf, man endet im Arbeitslager oder wird in der Psychiatrischen Klinik weggesperrt.Nach der Niederlage des "Prager Frühlings" und seiner Niederwalzung durch Panzer im August 1968 flüchten Edi und Petr ins Ausland.Das Exil bringt beiden nicht nur die hochgeschätzte Freiheit, sondern auch Momente der Ungewissheit und das Gefühl der Entwurzelung. Die Erinnerungen an die Kindheit oder an die Jugendlieben bleiben sogar im reifen Alter unerwartet lebendig.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top