Beschreibung

Wie wohnen die Wienerinnen und Wiener? Inwiefern decken sich architektonisches Konzept und gelebter Alltag? Der Architekturjournalist Wojciech Czaja und die Fotografin Lisi Specht werfen gemeinsam einen Blick hinter die Fassaden des geförderten Wiener Wohnbaus und bitten die Mieter und Eigentümerinnen vors Mikrofon. 20 Wohnhäuser des Wiener Architekten Albert Wimmer stehen auf dem Prüfstand und werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet von der Billy-Regal-Tauglichkeit bis zum Funktionieren des sozialen Miteinanders. Ergänzt werden die Wohnreportagen von Interviews mit Albert Wimmer und seinem Büropartner Semir Zubcevic, mit dem niederländischen Architekten Winy Maas (MVRDV) sowie mit der Pariser Architektin Anne Lacaton (Lacaton & Vassal). Mit einem Essay von Sabine Pollak über die Zukunft des Wohnens in Wien.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top