Beschreibung

"Wie also wird man zum Schriftsteller? Indem man schreibt? Veröffentlicht? Indem man davon leben kann? Mitnichten. Ausschlaggebend ist allein der Wille, das Schaffen von Literatur in seinen Lebensmittelpunkt zu rücken", meint der Schriftsteller Stefan Slupetzky im Vorwort zum Wortlaut-Buch 2010. Damals war er Jurymitglied des FM4-Literaturwettbewerbs.Auch heuer hatten Nachwuchsautoren die Chance ihre Texte einem großen Publikum zu präsentieren. Gefragt waren Kurzgeschichten um das Thema "Zirkus". Eine prominent besetzte Jury entscheidet, welche zehn der rund 1.000 erwarteten Beiträge es in die Anthologie Wortlaut 11 schaffen.Die Hauptjury: Sibylle Berg (Schriftstellerin), Viktor Gallandi (Wortlaut-Gewinner 2010), Paulus Hochgatterer (Schriftsteller und Kinderpsychiater), Eva Jantschitsch (Musikerin), Clemens Setz (Schriftsteller).Ausführliche Informationen unter: http://fm4.orf.at/wortlautMit Texten von: Rosemarie Eichinger, Christa-Madhu Einsiedler, Karl W. Flender, Daniel Kindslehner, Markus Mittmansgruber, Nikolaus Neu, Romina Pleschko, Wolf Schmid, Susanne Schramm, Isabella Straub.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top