Beschreibung

Die W3C-Empfehlung "XML Schema" definiert einen Satz nützlicher Regeln, um die Struktur und den Inhalt von XML-Dokumenten formal zu beschreiben und damit u.a. ihre Dokumentation und Validierung zu ermöglichen. Der weithin objektorientierte Ansatz dieser Spezifikationen spiegelt sich in der starken Typisierung der Daten wider, die verglichen mit DTDs die Bindung der Inhalte an Objekte und Programme erleichtert. XML Schema wird daher überall dort eingesetzt, wo es um Datenaustausch oder Prozeßautomatisierung geht. Es ist beispielsweise eine Schlüsselkomponente der Webservice-Spezifikationen wie SOAP und WSDL. Die vielfältigen Möglichkeiten, die XML Schema bietet, haben aber ihren Preis: XML Schema gilt wegen seiner Komplexität als außerordentlich schwierig zu erlernen.Das Buch XML Schema weist den Weg durch den Dschungel der W3C-Empfehlung, erleichtert die Wahl des geeigneten Modellierungsdesigns und gibt nützliche Tips aus der Praxis, verschweigt aber auch die Grenzen und Fallstricke dieser Sprache nicht. Zahlreiche wiederkehrende Beispiele illustrieren das Erklärte. Es wird u.a. gezeigt, wie sich Schema-Typen mit den existierenden Datentypen aus der Programmierung und der Datenbankwelt zusammenbringen lassen oder wie XML Schema und andere Modellierungs-Tools (DTDs, RELAX NG und Schematron) zusammenhängen. Referenzkapitel zu den Elementen und Datentypen von XML Schema sowie ein Glossar runden das Buch ab. Aus dem Inhalt:* Grundlagen der XML Schema-Syntax* Design-Möglichkeiten: flache Schemas, die "Puppe in der Puppe" und andere Modelle* Einfache und komplexe Datentypen in unterschiedlichem Arbeitskontext* Eingebaute Datentypen* Facetten * Schlüssel, Verweise und Identitätsbedingungen * Design erweiterbarer Schemas

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top