Beschreibung

Als Dan Bar-On Mitte der achtziger Jahre als erster israelischer Wissenschaftler begann, die Nachwirkungen des Holocaust auf die Kinder von NS-Tätern zu erforschen, stieß er in Deutschland auf ein Vakuum. Die im Buch präsentierten Lebensgeschichten dokumentieren einfühlsam das Ringen der Folgegeneration, mit der belastenden Erbschaft umzugehen. Behutsam deckt der Autor die psychischen Wunden des Schweigens auf und zeigt, wie durch das Erzählen traumatische Erfahrungen "durchgearbeitet" werden und schließlich ein Dialog mit sich selbst und den Anderen begonnen werden kann."Die Last des Schweigens" ist ein Basiswerk der politischen wie psychologischen Verständigungs-Literatur. Aktuell und beispielgebend sind auch die wertvollen Einblicke in seine Dialog-Arbeit im Kontext aktueller politischer Konflikte.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top