Beschreibung

Die Zeiten, in denen Hunde lediglich als "Gebrauchsgegenstand" angesehen wurden, sind vorbei. Dem Hundehalter von heute genügt es nicht, einen "funktionierenden" Hund zu haben, er wünscht sich eine innige von gegenseitigem Verständnis geprägte Bindung zu seinem Hausgenossen. Dieses Buch zeigt den Weg zu einer nonverbalen, nahezu intuitiven Art der Verständigung mit dem Hund. Diese ist die Basis für eine harmonische und glückliche Beziehung.Wenn wir mit unserem Hund kommunizieren, tun wir dies in der Regel verbal und nicht selten im Befehlston: "Komm!", "Sitz!", "Platz!", "Fuß!", "Aus!" und viele mehr sind Kommandos, mit denen wir ihm tagtäglich mehr oder weniger laut zu verstehen geben, was er zu tun und was er zu lassen hat. Doch eigentlich wünschen wir uns etwas ganz anderes: Wir möchten einen Partner, den wir verstehen und der uns versteht und der sich uns so innig verbunden fühlt, dass er bereits auf unsere leisesten Signale reagiert.Die Autorin zeigt den Weg zu einer nonverbalen, nahezu intuitiven Art der Verständigung. Sie beschreibt, wie wir eine harmonische Beziehung und zu unserem Hund aufbauen und wie als Gipfel dieser Harmonie eine "unsichtbare Leine" zu ihm entsteht, die auch auf große Distanz stabil bleibt.Mit Bindungstest: Wie stark ist unsere Bindung zu unserem Hund, wie stark ist seine Bindung zu uns?Mit praktischen Übungen für eine innige, von Zuneigung und gegenseitigem Verständnis geprägte, Verbindung zwischen Mensch und Hund.- Die unsichtbare Leine- Und es gibt sie doch - die menschliche Einstellung zum Hund- Kommunikation zwischen Mensch und Hund- Die Welt aus der Sicht des Hundes- Hundeflüstern wörtlich genommen- Nur Bindung schafft Verbindung

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top