Beschreibung

Jenny ist 15 und verliebt. In Rafael. Einen Jungen, den sie seit ihrer Kindheit kennt. Doch Rafael ist Jude und in dem von Nazis regierten Berlin ist diese Liebe gegen das Gesetz. Aber Jenny und Rafael lassen sich nicht unterkriegen. Vonniemandem. Als Rafaels Mutter eines Tages abgeholt und ins KZ gebracht wird, bleibt Rafael allein zurück. Jenny und ihre Mutter nehmen ihn bei sich auf und verstecken ihn. Doch das Versteck ist nicht sicher, denn im Haus leben Nachbarn, dielinientreu jeden denunzieren, der sich auffällig verhält. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis die Gestapo wieder an ihre Tür klopft Eine offenherzige Geschichte einer Liebe, die nicht sein darf und die gegen alle Widrigkeiten überlebt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top