Beschreibung

Die hier vorgelegte Übersetzung einer Auswahl von Oden, Epoden und Satiren des römischen Dichters Horaz entstand unter ungewöhnlichen Umständen. Heinrich Trescher, der hier als Herausgeber und Übersetzer fungiert, lernte Horaz' Dichtung durch seinen Lateinkurs kennen und war zunehmend fasziniert von der Ausdruckskraft, dem moralischen Impetus und dem Humor. Die Sprache ist bewusst an den Leser von heute gerichtet, der sich von der Zeitlosigkeit dieses Klassikers überzeugen lassen will, auch wenn er kein "Lateiner" ist.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top