Beschreibung

Fliegend die Welt entdecken: Das war der Kindheitstraum von Andreas Stütz und seiner Frau Melanie. Den Traum vom Fliegen erfüllten sie sich mit einem Tragschrauber oder auch Gyrocopter (spätestens seit dem James-Bond-Film "Man lebt nur zweimal" ein Begriff), mit dem man quasi überall starten und landen sowie in geringer Höhe die Landschaft überfliegen kann. Was sie während ihrer knapp zweijährigen Reise durch alle fünf Kontinente Abenteuerliches erlebten, davon berichten sie in diesem Buch.Getrieben von ihrer Neugier und Entdeckungslust flogen Andreas und Melanie Stütz quer durch Europa, Afrika, Australien, Neuseeland, die USA und Südamerika " wo immer sie mit ihrem Gyrocopter landeten, erregten sie Aufsehen. Interessante Begegnungen gab es dadurch mehr als genug. Mit Humor, aber auch nachdenklich erzählen sie davon. Wunderschöne Bilder " nicht nur aus der Luft " vervollständigen den Reisetraum.Ein Teil der Erlöse des Buches und des Films, den die beiden über ihre Reise drehten, geht an die Kinderhilfe von "terre des hommes".Andreas Stütz lebt zusammen mit seiner Frau in der Nähe von München, ist 41 Jahre alt, Unternehmer, war lange Zeit in der IT-Branche tätig und lebt inzwischen von seinem Traum.Die Website: weltflug.tv

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top